Bitcoins & Blockchain – History und aktueller Stand

240px-bitcoin-svgFür Details bitte gerne die WIKI-Page anschauen – hier nur eine extrem kurze Zusammenfassung und ein rascher Überblick, was denn Bitcoins so sind.

  • Bitcoins gibt es seit 2008 als Konzept, seit 2009 als Open Source Software
  • Es handelt sich um eine virtuelle, unbesicherte Währung (Keine Absicherung gegen Gold oder irgendwelche anderen Werte. Einzig der jeweils aktuelle Wechselkurs bestimmt den Tausch-Wert von Bitcoins in andere Währungen, Waren und Dienstleistungen)
  • Jeder mit einem Internetzugang kann global mit Bitcoins handeln, sie als Lohn für Waren oder Dienstleistungen akzeptieren oder damit bezahlen (so der Geschäftspartner Bitcoins als Zahlungsmittel akzeptiert. Das ist jetzt noch eher selten – von manchen Nischen und ein paar Werbe-Gags abgesehen).
  • Die Anzahl der Bitcoins ist technisch limitiert, man kann also nicht wie beim USD oder EURO einfach mehr drucken oder ausgeben – dadurch in der Theorie geschützt vor mutwilligen Entwertungen.
  • Bitcoins entstehen durch „Mining“. Bei diesem Vorgang werden neue „Belege“, die in die Blockchain eingehen sollen, von mehreren Rechnern automatisiert geprüft. Das kostet einiges an Rechenleistung und als Lohn bekommt der Eigentümer des Rechners Bitcoins (sehr vereinfacht dargestellt). Durch neue Hardware (Miner-Hardware) ist es heute für den privaten Nutzer praktisch unmöglich und unwirtschaftlich (Hardware-Rentabilität, Stromkosten/Kühlkosten in Mittel- und Südeuropa), Bitcoins auf diesem Weg zu erwirtschaften.
    • Es gibt speziell im kühlen Norden Mining-Farmen, an denen man sich auch beteiligen kann. Viele Angebote, wenig seriöses, viele Leute verlieren hier echt viel Geld! Wenn man den Eigentümer der Farm nicht wirklich kennt, würde ich nicht empfehlen da massig Geld reinzupumpen.

100_0253

  • Will man Bitcoins, so geht das über diverse Bitcoin-Exchangess (ein Beispiel hier), die EUR/USD in Bitcoins umwandeln. Es gibt noch andere Wege über EBay (weniger sicher) und Bitcoin-Automaten (vereinzelt). Es gibt auch Bitcoin-Börsen, die tauschwillige Privatpersonen zusammen bringen.
  • Die Blockchain ist das Transportvehikel der Bitcoins. Es handelt sich um ein gigantisches, öffentliches Kassenbuch in dem jede Transaktion mit der jemals Bitcoins bewegt wurden, gespeichert ist. Die Blockchain-Technologie ist unabhängig von Bitcoin zu sehen und hat gute Chancen, für eine Revolution in vielen Bereichen des heutigen Datentransfers zu sorgen. Zur faszinierenden Blockchain mehr in einem eigenen (Nerd-)-Artikel.

Mehr Details gibt es auch noch in diesem Blog-Eintrag.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s