TheBrain als Concept-Mapper und ToDo-Verwaltung – Teil 2

Im Teil 1 habe ich ein paar grundsätzliche Funktionen von TheBrain beschrieben. Jetzt sehen wir uns weitere nützliche Funktionen an.

Sind erstmal die Anfänge einer Struktur gemacht (Eltern, Großeltern, Kinder, Verwandte Gedanken) und baut man langsam aber sicher komplexere Strukturen auf, so ergibt sich immer mal wieder – auch im Verlauf von Projekten – der Bedarf umzustrukturieren.

Ursprünglich hatte man vielleicht eine Task-Liste mit ein paar Einträgen unter einem Projekt, 1-2 Meeting-Protokolle und ein paar Dokumente. Wenn das Projekt frisch ist, könnte es ca. so aussehen:

TheBrain_Project_Small

Im Verlauf des Projekts bekommen wir jede Menge Tasks hinzu, manche sind schon erledigt, manche Meetings nicht mehr relevant. Langsam wird es unübersichtlich:

TheBrain_Project_moreComplex.PNG

Das ist aber kein Beinbruch. Spätestens bei der wöchentlichen Retrospektive fällt einem das Gewirr auf und man möchte neu strukturieren, z.B. die Meetings und Tasks in erledigte/offene einteilen und die entsprechenden Gedanken darunter hängen.

Jetzt könnte man das manuell für jeden Gedanken machen (also erstmal die neuen Gruppen anlegen („Meetings“, „Meetings old“, etc.) und dann jedes Meeting in die Unterpunkte zu hängen und aus dem Demo-Project zu entfernen. Es geht aber wesentlich schneller:

TheBrain_Project_createChildrenErstmal die neuen Punkte anlegen – dazu macht man einen Kind-Dialog auf und erfasst dann die Gedanken getrennt durch Semikolon (also alle 4 in einem Schritt):

Das ist schon mal schneller, als 4 Gedanken einzeln anzulegen. Auch für die Massen-Bearbeitung von Gedanken haben die Entwickler von TheBrain coole Funktionalitäten eingebaut (achja – hier mal wieder zwischendurch – ich habe keinerlei Verbindung zu den Entwicklern und bekomme für die Beiträge keine Vorteile oder Vergünstigungen!).

Massenverarbeitung von Gedanken

Man markiert mehrere Gedanken durch Klicken bei gleichzeitigem gedrückt halten der STRG-Taste. Ein kleiner Bereich auf der rechten Seite öffnet sich und alle markierten Gedanken werden dort aufgelistet. Das können – wie in diesem Fall – ein paar wenige sein, können hunderte oder tausende sein.

Im nächsten Schritt wählt man den neuen Ziel-Vater und klickt dann in dem Multi-Auswahl-Bereich mit der rechten Maustaste auf „Kind unter <Name> verbinden“ und schon sind die Meetings dort zugeordnet.

Nun zurück zum ursprünglichen Gedanken und dort wieder im Multi-Auswahl-Bereich auf rechte Maustaste und „Auswahl lösen“. Damit verschwinden die Kinder aus diesem Gedanken.

Der aufgeräumte Bereich sieht jetzt eventuell so aus (Aufwand weniger als 1 Minute):

TheBrain_Project_sweaped.PNG

In diesem Multi-Auswahl-Bereich gibt es noch wesentlich mehr Funktionen, die auf alle ausgewählten Gedanken angewendet werden können, z.B. Typ ändern, Schlagwörter hinzufügen und entfernen und vieles mehr.

Noch ein Tip für schnelles Aufräumen:

Will man alle (oder den größten Teil) der Kinder eines Gedankens in den Multi-Edit-Modus bringen klickt man mit gedrückter STRG-Taste auf den Kind-Kreis im Eltern-Gedanken.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s